schon gelesen? Software Gästebuch Lion Traffic Hintergrundgrafik

Menübild

Software

Programme, "Apps" und Spielereien


Diagrammgenerator 1.0 [Beschreibung] [Demo] [Tutorial]
Rubiks Löser 1.0 [Beschreibung] [Download]
Ampel 1.2 [Beschreibung] [Download]
Disco-Programm [Beschreibung] [Download]
Game Of Life [Beschreibung] [Download]
Haltestellenanzeige 2.2 [neu] [Beschreibung] [Download]
Haltestellendatenbankprogramm [Beschreibung] [Download]
Liniennetzeditor 1.0 [Beschreibung] [Download]
Lotto-Programm 1.0 [Beschreibung] [Download]
Programmstartoberfläche 1.0 [Beschreibung] [Download]
Transparentanzeige 1.1 [Beschreibung] [Download]


Achtung: Mit dem Download der auf dieser Seite angebotenen Gratisprogramme erklären Sie sich einverstanden, die Software nur für private Zwecke zu nutzen und nicht ohne Nennung der Quelle weiterzuverbreiten. Die Vollversion des Diagrammgenerators kann dagegen nach Kauf auch gewerblich genutzt werden.

Wenn Ihnen ein Programm gefällt und Sie die Weiterentwicklung unterstützen wollen, können Sie auf folgndes Konto spenden:
Inh.: Robert Tecklenburg
Kto.-Nr.: 6674380
BLZ: 12096597
Sparda-Bank Berlin e.G.

Diagrammgenerator 1.0

Ein Programm, das eine Funktion oder eine Messreihe graphisch im Koordinatensystem anzeigt. Es sind lediglich folgende Schritte notwendig:
- Angabe der Achsenbezeichnungen
- Angabe der Achseneinteilungen
- Auswahl der anzuzeigenden Quadranten
- Eingabe der Messwerte oder der Funktionsgleichung
Zum Download steht eine eingeschränkte Demoversion. Die Vollversion kann unter lion-traffic@web.de bestellt werden.
- Preis: 5€
- Zahlungsart: Überweisung
- Versand: Per E-Mail
Ein Tutorial mit Tips und Tricks für optimale Ergebnisse steht ebenfalls zum Download bereit.

[nach oben]
Bild: Diagrammgenerator
Bild: Rubiks-Loeser
Rubiks Löser 1.0

Dieses Programm könnte - einen leistungsstarken Rechner und alle Zeit der Welt vorausgesetzt - die optimalen Züge zum Lösen eines Rubiks-Würfels ermitteln. Sind dazu allerdings 7 oder mehr Züge erforderlich, geht die Rechenzeit schnell ins Unermessliche. Zum Herumspielen und Ausprobieren eignet sich das Programm dennoch. Wie gewohnt - keine Installation nötig, keine Änderungen am System, keine Registrierung. Einfach herunterladen und ausprobieren.

Über 12 Buttons lassen sich die Schichten des Würfels verschieben. Zudem kann man die Farben der Würfelflächen so belegen, wie man sie z.B. gerade bei einem echten Würfel hat. Außerdem kann man das Programm selbst versuchen lassen, den Würfel zu lösen, aber das braucht, wie bereits angedeutet, im schlimmsten Fall Äonen von Jahren.

[nach oben]
Bild: Ampelprogramm
Ampel 1.2

Dieses Programm bietet eine kleine Spielerei für den PC: Fahrspuren für links, geradeaus und rechts können gekoppelt oder separat voneinander geschaltet werden. Weiterhin gibt es ein Straßenbahnsignal mit Vorrang-Funktion und eine Fußgängerampel mit "Bitte warten"-Taster. Der Auto-Zähler simuliert die Anzahl der Fahrzeuge, die auf der betreffenden Spur stehen.

[nach oben]
Discoprogramm

Dank Jamba kann man das Handy bereits als Disko-Licht benutzen. Wem das Display jedoch zu klein ist, der kann jetzt auch seinen PC dazu "missbrauchen". In diesem Programm lassen sich erst einige Einstellungen ändern (z.B. Geschwindigkeit und Stärke der Farbänderungen) und schon strahlt der Monitor wunderbare Farbübergänge in den Raum. Ein Klick in das Fenster beendet das Programm wieder.

[nach oben]
Bild: Discoprogramm
Bild: Game Of Life
Lion-Traffic Game Of Life 2.0

Dieses Programm simuliert das Fortpflanzungsverhalten fiktiver Lebewesen in einem Lebensraum. So kann man beobachten, wo die Lebewesen (dargestellt durch rote Felder) absterben, überleben und neu entstehen. Durch Klick auf ein unbewohntes Feld kann ein Lebewesen manuell dorthin gesetzt werden. Oftmals ergeben sich interessante Muster und Figuren, über die bereits wissenschaftliche Theorien aufgestellt wurden. Im Internet findet man weitere interessante Informationen zu dem Spiel.
Das Programm läuft im Vollbildmodus, um den Lebensraum möglichst groß zu halten. Die Steuerung erfolgt dabei ausschließlich über Tasten der Tastatur, deren Belegung man über die h-Taste (Hilfe) aufrufen kann.

[nach oben]
Haltestellenanzeige 2.2

Dieses Programm simuliert eine Innenanzeige, wie sie in Fahrzeugen des öffentlichen Nahverkehrs zu finden ist. Nach Laden eines Haltestellendatensatzes und Eingabe von Liniennummer und Ziel werden Haltestellen nacheinander automatisch oder manuell angezeigt und weitergeschaltet. Wie u.A. in Magdeburg üblich, kann die Anzeige auf Liniennummer und Ziel zurück springen. Haltestellennamen mit mehr als 20 Zeichen (max. 40) werden an passender Stelle geteilt und die Teile abwechselnd angezeigt. Die Programmoberfläche wurde dem Bordcomputer Bon3 der Magdeburger Verkehrsbetriebe nachempfunden.
Gekoppelt mit dem Tool "Logox Clip Reader" (oder ähnlicher Software) werden die Haltestellen sogar angesagt. Da das Programm die Zwischenablage des PCs nutzt, empfiehlt es sich, die Kopieren-/Ausschneiden- und Einfügen-Funktion von Windows-Programmen zu meiden.
Im Zip-Paket sind neben der Programmdatei einige Haltestellendatensätze enthalten.

Verbesserungen der Version 2.2:
- Anzeige von Kleinbuchstaben möglich

Verbesserungen der Version 2.1:
- Anzeige von Ä, Ö und Ü möglich
- Verbesserte Darstellung einiger Buchstaben und Zahlen
- getrennte Eingabe von Liniennummer und Ziel - damit Eingabe größerer Nummern möglich
- Verschieben der Anzeige mit Klick auf schwarzen Bereich möglich

Verbesserungen der Version 2:
- Bessere Programmoberfläche
- Eingebautes Menü
- Anzeige der Haltestellen auf Display an- und abschaltbar
- Zurückspringen auf "Linie Ziel" an- und abschaltbar
- Zeit bis zum Zurückspringen auf "Linie Ziel" einstellbar
- Zeit und Toleranz des automatischen Weiterschaltens einstellbar
- Richtung des Weiterschaltens einstellbar
- Eingebaute Hilfe

[nach oben]


Bild: Haltestellenanzeige
Bild: Haltestellendatenbankprogramm
Haltestellendatenbankprogramm

Dieses Programm dient dem Archivieren von Haltestellen. Zu jeder Haltestelle lässt sich der Name, der Stadtteil, die Liniennummern, die Werbung und die Art der Fahrzeuge speichern. Man kann neue Datensätze anlegen, Datensätze editieren, löschen, nach ihnen suchen lassen und sie sortieren. Die Sammlung der Datensätze lässt sich speichern und später wieder neu laden.

[nach oben]
Liniennetzeditor 1.0

Dieses Programm kann auf einfache Weise Streckennetzpläne und Liniennetzpläne erstellen. Dazu sind 4 Schritte notwendig:
1. Setzen und benennen der Haltestellen
2. Setzen von Kreuzungspunkten/Abzweigpunkten
3. Verbinden der Haltestellen und Kreuzungspunkte
4. Definieren der Linien
Den fertiggestellten Plan kann man als Programmeigene Datei und als Bild (Bitmap) speichern. Mit der Programmdatei kann der Plan nachträglich verändert werden. Die Bilddatei dient dazu, nochmals Korrekturen per Hand vornehmen zu können und den Plan über ein Bildprogramm ausdrucken zu können.

[nach oben]
Bild: Liniennetzeditor
Bild: Lotto-Programm
Lotto-Programm 1.0

Verschwenden Sie nicht unnötig Geld, sondern setzen Sie sich dem Glücksspiel-Nervenkitzel ganz bequem und kostenlos am Rechner aus! Kaufen Sie einen Schein, Setzen Sie ihre 6 Gewinnzahlen und warten Sie gespannt die Ziehungen ab. Das Programm ist an das Spielprinzip der Lotto-Toto-AG angelehnt.

[nach oben]
Programmstartoberfläche 1.0

Dieses Programm erleichtert das Aufrufen häfig genutzter Programme oder Dateien auf Ihrem Rechner - und das gleich für bis zu 50 Benutzer! Jeder Nutzer kann sich ein Profil mit bis zu 20 Programmen und Dateien anlegen, die er nach Anmeldung im Programm mit nur einem Klick öffnen kann. In einem seperaten Administratorkonto werden Nutzername, Passwort und die Verlinkungen für jeden einzelnen Nutzer festgelegt. Das Programm eignet sich besonders für PCs, an denen mehrere Leute arbeiten. So kann man es nach Anmeldung über Autostart automatisch öffnen lassen und die Benutzer melden sich lediglich noch einmal im Programm an. So kann der Desktop von vielen Symbolen befreit und aufgerämt werden.
Die Daten zur ersten Anmeldung im Administratorkonto zum Anlegen der weiteren Konten sind in beiliegender Datei enthalten.

[nach oben]



Bild: Programmstartoberfläche
Bild: Transparentanzeige
Transparentanzeige 1.1

Ein kleiner Notizzettel ist oftmals sehr hilfreich. Dieses Programm übernimmt eine solche Aufgabe und ist immer auf dem Bildschirm präsent. Durch Halbtransparenz ist trotzdem sichtbar, was sich dahinter befindet. Startet man das Programm, lädt es automatisch eine vorher eingestellte Textdatei und zeigt diese an. Die Bedienung des Programms erfolgt ausschließlich über die Tastatur, doch die Tastaturbefehle sind immer zu sehen. Weiterhin kann man das Programm als Notizblock verwenden und selbst etwas in das Fenster schreiben, wenn der Schreibmodus aktiv ist.
Das Programm benötigt auf der Festplatte eine Partition, deren Laufwerksbuchstabe c:\ ist. Seit der Version 1.1 startet das Programm immer in der rechten oberen Bildschirmecke.

[nach oben]

Bei Fragen oder aufgetretenen Problemen bzw. Fehlern wird im Forum Antwort geboten.